Lise-Meitner-Gymnasium

Internationale Klassen

Seit dem Schuljahr 2014/2015 gibt es am Lise Internationale Klassen für Kinder ohne bzw. mit sehr wenigen Deutschkenntnissen. In diesen Klasen werden die Schülerinnen und Schüler darauf vorbereitet spätestens im nächsten Schuljahr am Regelunterricht an einer Leverkusener Schule teilzunehmen.

Unterrichtskonzept

Aktuell werden in jeder der beiden Internationalen Klassen die Kernfächer Deutsch als Zweitsprache (14h), Mathematik (4h) und Englisch ( 4h; IK1 und IK2 gemeinsam in drei leistungsdifferenzierten Lerngruppen) unterrichtet.

Kinder, die noch sehr wenige Deutschkenntnisse besitzen, besuchen zuerst die IK1 und wechseln – in der Regel nach Abschluss der A1-Tests nach dem europäischen Referenzrahmen – in die IK 2, wo sie weiter gefördert werden und auch verstärkt Methoden lernen sollen, die sie auf einer weiterführenden Schule in Deutschland brauchen.

Dies geschieht z.B. über die Wochenplanarbeit, die zum selbständigen Lernen erziehen soll und weiterführende Schreibaufträge beinhaltet, und ebenso durch Vermittlung von Werkzeugen der Texterschließung und Präsentationstechniken.

Zusätzlich wird in der IK2 2h Latein in Form eines Schnupperkurses angeboten.So finden die Schülerinnen und Schüler später schneller Anschluss an eine zweite Fremdsprache ( die auf dem Gymnasium verpflichtend ist).

In den übrigen Unterrichtsstunden (6-8h) besuchen die Schülerinnen und Schüler von Anfang an eine ihnen individuell zugeordnete Regelklasse, die ihrem Alter entspricht.

Nach erfolgreichem Abschluss der A2-Prüfung nach dem europäischen Referenzrahmen wechseln die Schülerinnen und Schüler in eine Regelklasse des Lise-Meitner-Gymnasiums und werden über ein „Lernbüro“ 6h pro Woche weiter von den Klassenlehrern bzw. von sog. Bildungspaten unterstützt. In dieser Zeit verlassen sie ihre neue Klasse und arbeiten an ihren individuellen Lerndefiziten.

Am Schuljahresende entscheidet eine Konferenz über ihre Versetzung bzw. weitere schulische Laufbahn.

Über ein Patensystem mit SchülerInnen aus der Oberstufe und den Besuch von LISE-Plus-AGs sind die internationalen Schülerinnen und Schüler in die Schulgemeinde integriert.

Paten

Unsere „Internationalen Klassen" (IKs) werden von Schülern, die eine Paten-Funktion einnehmen, betreut. Ziel des Ganzen ist es, den Schülern der IKs ein möglichst abwechslungsreiches, die Gemeinschaft stärkendes Programm zu bieten, das den oft tristen Alltag angenehmer gestalten soll.

Mehr zu Paten der Internationalen Klassen

Ansprechpartner

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!