Lise-Meitner-Gymnasium

Informatik

Im Fach Informatik geht es um alles, was mit Computern und Computerberechnungen zu tun hat. Einsteigen kann jeder über verschiedene Module (AGs) im Nachmittagsbereich, die regelmäßig für Unter- und Mittelstufe angeboten werden. Während in der Sekundarstufe I allgemeine Themen und die Nutzung von Computersystemen im Mittelpunkt stehen, so dass alle interessierten Schülerinnen und Schüler eine nützliche Grundbildung erhalten, geht es in der Sekundarstufe II (in Grund- und Leistungskursen) zunächst um das anspruchsvolle Thema Programmierung und später dann um fortgeschrittene informatische Inhalte wie beispielsweise Client-Server-Syteme und die technische Arbeitsweise des Internets.

 

Lehrpläne

Kurzübersicht zu Themen und Unterrichtsinhalten:

Detaillierte Übersicht zu Themen und Unterrichtsinhalten:

 

 

Unterstufe

In den Klassenstufen 5 und 6 wird das Fach Informatik mit insgesamt 2 Wochenstunden unterrichtet, bislang als Pilotprojekt, demnächst als reguläres Fach. Dabei stehen die Themen Informatiksysteme, Codierung und Algorithmik sowie das Programmieren mit Hilfe einer visuellen Programmierumgebung auf dem Plan. In der Erprobungsstufe wird fachübergreifend auch die Nutzung sozialer Medien (und des Internets allgemein) thematisiert, um auf Möglichkeiten und Gefahren hinzuweisen. Wechselnde Module (je nach Kapazität der Lehrkräfte) aus dem Bereich der Informatik können gewählt werden, so z.B. die Roboter-AG.

Mittelstufe

In den letzten beiden Jahren der Mittelstufe (Jahrgang 9 und 10) wird Informatik als dreistündiges Wahlpflichtfach angeboten.

Inhaltlich dreht sich dort alles um den kompetenten Umgang mit Computern und Computersystemen, die später in Beruf und Freizeit genutzt werden können. Man lernt, dass Rechner nicht nur zum Medien- oder Spielekonsum geeignet sind, sondern dass sie eine Vielzahl an interessanten und hilfreichen Möglichkeiten bieten, sie aktiv in praxisrelevanten Situationen zu nutzen. Die Inhalte reichen von der Tabellenkalkulation über die Erstellung einer Webseite, über die Definition und Programmierung geometrischer Objektfolgen bis hin zur Programmierung eines kleinen Spiels.

Pro Halbjahr werden in Klasse 9 und 10 zwei Klassenarbeiten geschrieben.

Oberstufe

Innerhalb der Oberstufe wird Informatik als dreistündiger Grundkurs in allen drei Jahrgängen EF, Q1 und Q2 und als Leistungskurs in den Stufen Q1 und Q2 angeboten.
Auch ein Projektkurs Informatik ist fest im Konzept für die Qualifikationsphase 1 integriert.

Ein solcher Projektkurs (der ausschließlich für Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines regulären Informatikkurses wählbar ist) bietet einen interessanten Freiraum, um größere über den regulären Unterrichtsstoff hinausgehende Projekte anzugehen. Besonders kundige und interessierte Schülerinnen und Schüler können hier selbst mit entscheiden, welches Thema konkret in Angriff genommen wird.

Bisherige Projekte waren:

  • ein Point-And-Click-Adventure
  • eine Vertretungsplan-App für verschiedene Smartphone-Betriebssysteme
  • eine Politik- und Wirtschafts-Simulation
  • ein Escape-Room (als Software-Projekt)

Informatik-Fachschaft

Dederichs, Athisakthy (DE)

M, IF

Jäger, Monika (JR)

M, IF

Mergard, Markus (MG)

M, IF

Fachvorsitz

Mergard, Markus (MG)

M, IF

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!