Lise-Meitner-Gymnasium

Freiarbeit

"Das kindliche Leben anregen, ihm jedoch dabei freien Lauf bei seiner Entwicklung zu lassen hier liegt die erste Pflicht des Erziehens." (Zitat Maria Montessori, Die Entdeckung des Kindes). Das Fach Freiarbeit bietet im schulischen Rahmen einen einzigartigen Raum, gezielt die Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit des Lernens zu fördern und somit Potentiale zu entdecken und Kompetenzen zu entfalten.

Ziele der Freiarbeit

Rückstände aufholen, ein anderes Mal ein Interessengebiet vertiefen und ein drittes Mal etwas tun, was sie mit Sicherheil können. Dies bestärkt jede Schülerin und jeden Schüler im Glauben an das eigene Leistungsvermögen. Lern- und Übungsprozesse werden je nach individuellem Leistungsvermögen organisiert und durchgeführt. Der individuelle Lernprozess bezieht sich auf Forderangebote (frei wählbare Projekte) und Fördermöglichkeiten, z.B. bei fachlichen Problemen in den Kernfächern und wird durch persönliche Absprachen mit dem Freiarbeitslehrer begleitet. Am Ende des Schuljahres erhalten die Schülerinnen und Schüler statt einer Note ein Gutachten, das den individuellen Lernprozess beschreibt.

Inhalte

Inhaltlich bieten sich vielfältige Möglichkeiten der Beschäftigung mit fächerübergreifenden Projekten unterstützt durch analoge und digitale Medien in räumlicher Nähe zur Schulbibliothek.  Direkt neben dem Freiarbeitsraum befindet sich der Forscherraum. Hier können Schülerinnen und Schüler mit Experimentierkästen (z.B. Brennstoffzelle), Technikkästen (z.B. Physik-Profi) und Baukästen zu technischem Modellbau eigenen Fragestellungen nachgehen und forschend ihre Potentiale entdecken. In der Physik- und Chemie-AG am Nachmittag bietet sich die Möglichkeit, weiter zu forschen.

Diagnose-Möglichkeiten

Im Fach Freiarbeit bieten sich darüber hinaus differenzierte Diagnosemöglichkeiten an. Schülerinnen und Schüler werden in unterschiedlichsten Situationen beobachtet: bei der Arbeitsvorbereitung, der Organisation und Durchführung der Arbeit und im Sozialverhalten. Damit eröffnen sich Möglichkeiten einer differenzierten individuellen Förderung. Die in der Freiarbeit eingeführten Formen des selbstständigen Arbeitens sind im Fachunterricht unmittelbar anwendbar.

Einsatz besonderer Materialien

Die in diesem Unterricht eingesetzten Materialien sind so ausgewählt, dass sie unterschiedliche Fähigkeiten im kognitiven, sinnlichen und kreativen Bereich ansprechen. Erfahrungsgemäß erhöht sich auch die Motivation am Lernen, wenn sich Schülerinnen und Schüler das Material oder das Thema nach individuellem Interesse auswählen dürfen.

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!