Lise-Meitner-Gymnasium

Yalla, Zukunft - Das Bullet Journal ist da!

18. November 2022 / Internationale Klasse

Zum Ende des Schuljahres 2021 nahmen die damals 10 IK2-Schüler*innen an dem dreitägigen Schreibworkshop „Yalla, Zukunft,  angeboten von der Caritas Leverkusen teil. Es hieß, ihre Texte würden zusammen mit Texten anderer Schüler*innen aus Leverkusen in einem echten Buch erscheinen. Das wollte damals niemand so recht glauben, aber dieser Tage war es so weit. Es ist ein richtig schönes Buch geworden, ein Bullet Journal, das nicht nur zum Lesen einlädt, sondern auch Raum zum Mitmachen und für eigene Gedanken bietet. Und wer hat die nicht zum Thema „Zukunft“. Für die wunderbaren Illustrationen im Buch sorgte Myria Stricker, die damals auch dabei war, um die Schüler*innen, von deren Texten sie sich inspirieren lassen wollte, kennenzulernen. Geleitet hatte den Workshop der Poetry Slamer August Klar, an dessen Motivationsübungen zum Schreiben sich die Schüler*innen noch gut erinnern konnten. 

Am Dienstag, dem 8. November 2022, rund 16 Monate nach dem Workshop, sollte es also so weit sein. Die Projektleiterin Malin Schumacher kam bepackt mit zwei großen Kisten in die IK2, um die Bücher zu überreichen. Alle Schreiber*innen, die längst in einer Regelklasse einer anderen Schule oder auch am Lise-Meitner-Gymnasium sind, waren eingeladen. Außerdem zu Gast war die aktuelle IK2 sowie die IK-Pat*innen und auch unser Schulleiter Herr Thielen wollte in dem Moment dabei sein, in dem die Schüler*innen das Buch überreicht bekamen. Noch einige Zeit saßen alle im Kreis und suchten nach ihren Texten, lasen sie auf Deutsch, aber auch in ihren Herkunftssprachen, die sie manchmal als Ausgangspunkt für ihre Gedanken gewählt hatten, vor und erfreuten sich an Inhalt und Klang.
Dank der Stiftung Bildung gab es im Anschluss bei Getränken und Knabbereien noch die Möglichkeit zum Austausch über die neuen Schulen und das, was den Jugendlichen gerade so wichtig ist.
Wir danken allen, die dieses Projekt ermöglicht haben, insbesondere Malin Schumacher von der Caritas für den netten und inspirierenden Kontakt sowie die Motivation, die den Schüler*innen dieses Projekt gebracht hat.

Alle Schüler*innen, die leider nicht bei der Übergabe dabei sein konnten, dürfen sich ihr Exemplar gerne in nächster Zeit in der Bibliothek Lise abholen. Auch für andere Interessierte liegen dort einige Exemplare - zur Mitnahme solange der Vorrat reicht oder zur Ansicht -  im Bestand unserer Bibliothek. (HEI/ SLE)

früherer Artikel zum Projekt "Yalla"

Hinweis zu Cookies Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Nachfolgend können Sie einstellen welche Art von Services & Cookies Sie zulassen möchten.
Alle akzeptieren
Nur essenzielle Cookies akzeptieren
Einstellungen
Cookie Einstellungen Hier haben Sie die Möglichkeit der Auswahl oder Deaktivierung von Cookies.
Speichern
Alle akzeptieren
Zurück