Lise-Meitner-Gymnasium

7. Poetry Slam gegen Abistress

02. Juni 2022 / Deutsch, Bibliothek

Am Dienstag, den 05.04.22 fand in unserer Schulbibliothek um 19.00 Uhr der 7. Poetry Slam „LISE slamt“ statt. Auf besonderen Wunsch der Q2-Schüler*innen war dieser Termin sozusagen als Abschluss-Slam für sie noch vor den Osterferien gewählt worden, obwohl der letzte Slam wegen aller Corona-Verschiebungen erst im September stattgefunden hatte.

Diesmal war sogar die Presse im Haus, interviewte vor dem Slam Frau Schulte als organisierende Lehrerin und Lukas aus der Q2 als erfahrenen Slamer und wohnte der Slam-Veranstaltung besonders aufmerksam bei. Den Artikel von der Rheinischen Post kann man online oder auch in unserem Veranstaltungsordner in der Bibliothek finden.

In unserem alljährlich stattfindenden Poetry Slam können Poet*innen ab Stufe 8 bis zur Q2  zum Dichter*innenwettstreit antreten und sich in der Gabe messen, in sechs Minuten einen selbstgeschriebenen Text so vorzutragen, dass er das Publikum überzeugt und für tosenden Applaus sorgt. Denn dieser entscheidet, wer gewonnen hat. Etwa so erklärte es auch unser inzwischen routiniertes Moderatorenteam: Palü und Nick aus der Q2 moderierten den Slam in gewohnt entspannter und charmanter Art. Den Auftakt machte als Featured Artist unser ehemaliger Lise-Schüler und mehrfacher Poetry-Slam-Teilnehmer Dean, der inzwischen sogar ein Buch veröffentlicht hat. „Vielleicht haben wir ja Glück“ steht natürlich auch in unserer Bibliothek.

Und dann war die Bühne frei für unsere 5 Poet*innen: Verena, Lukas und Elina als erfahrene Slamer*innen aus der Q2 sowie Annika und Livia als Debütantinnen aus der EF trugen ihre ganz individuellen Texte vor, in denen von außergewöhnlichen Alltagsbeobachtungen bis Zukunftsungewissheit alles dabei war.

Das Publikum entschied, dass Lukas und Elina aus der Q2 weiterkamen. Nach einer Pause mit Getränken und Knabbereien, organisiert von der aktuellen Q1, trugen sie ihre Finaltexte vor und ließen das Publikum an ihren ganz individuellen Gedanken teilhaben. Auch die bevorstehenden Abiturprüfungen spielten dabei eine Rolle. Bestimmt hat die Verarbeitung von Prüfungsängsten auch bei den inzwischen vergangenen Abiturprüfungen nicht nur ihnen, sondern auch allen anwesenden Q2-Schüler*innen geholfen.

Die Entscheidung war für das Publikum nicht einfach, doch der Applaus entschied, dass Elina erneut gewinnt. Sie erhält zwei, Lukas eine Karte für den Profislam in Köln Ehrenfeld „Reim in Flammen“, zu dem natürlich auch das Moderatorenteam eingeladen ist.

Wir freuen uns darauf, sie damit auch nochmal ganz persönlich zu verabschieden, denn ihre Schulzeit ist nun vorbei und der Lise-Poetry-Slam sucht neue Moderator*innen und Poet*innen.

Wenn Du Lust hast beim nächsten Slam mitzumachen, melde dich gern schon jetzt bei Frau Schulte.(HEI)

 

 

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!