Lise-Meitner-Gymnasium

Der Künstler*innentreff erwärmt das Herz

16. Dezember 2021 / Kultur, Literatur / Theater, Kunst, Musik

Der Künstler*innentreff war wieder ein wirklich schöner Abend mit unterschiedlichen Beiträgen aus Musik, Literatur, Tanz und Kunst.

Zu hören und zu sehen waren z.B. Hannah Frerichs virtuos am Klavier mit dem Stück „Doctor Gradus ad Parnassum“ von Débussy, der „Tanz der Zuckerfee“ von Tschaikowski, leicht getanzt von Pauline Sammet und eine eindrucksvolle Lesung von Verena Rothschuh mit ihrem Text „Griff nach den Sternen“. Darüber hinaus überzeugten ein tolles Cello-Solo, wunderschöne Gesangsvorträge beigleitet mit Gitarre, Ukulele oder Klavier, die Schülerband und das „Going-Voice“-Ensemble unter der Leitung von Frau Küppers.

Auch in der Ausstellung beeindruckten die Werke mit leiser oder lauter Melancholie und technischer Perfektion. Zu sehen sind z.B, auch noch bis in den Januar hinein, Herbstlandschaften, surreale Motive und Requisiten und Kunstwerke des Dada-Festes. Es ist schwierig, nicht alle Beiträge hervorzuheben, denn ein Beitrag war genauso eindrucksvoll wie der andere. Alle zusammen erwärmten sie das darbende Kulturherz aber über alle Maßen.

Vielen Dank, liebe Schülerinnen und Schüler für den tollen, freudvollen Abend.
Die Fachschaften Musik und Kunst

Mehr Informationen zum Künstlertreff

 

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!