Lise-Meitner-Gymnasium

Balsam für die Künstler*innenseele

08. Februar 2021 / Kultur, Begabtenförderung

Zum 25. Mal sollte unser Künstlertreff im November stattfinden. Oder doch nicht? Im Teillockdown schien es zunächst schwierig, unseren talentierten Schüler*innen eine Bühne zu bieten – wo doch kulturelle Veranstaltungen gerade äußerst rar gesät und schwer umsetzbar sind.

Letztlich haben wir es uns nicht nehmen lassen und konnten die Veranstaltung für die SII unter angepassten Umständen stattfinden lassen: Am Nachmittag, mit einem sehr begrenzten, schulinternen Zuhörerkreis und unter Einhaltung aller besonderen Abstands- und Hygieneregeln.

Es hat sich gelohnt!!  

Wieder ergab sich aus den vielfältigen Anmeldungen ein tolles Programm: So zeigte unser Singer/ Songwriter Lukas Raschke mit Blue Grass Valley einen neuen Song aus seiner eigenen Feder und spielte auch gemeinsam mit Leon Schneider im Ensemble. Tänzerin Vanessa Imberi begeisterte mit einer eigenen Choreographie, die sie voller Elan, Körperspannung und Ausdruck vorführte. Nachdenklich stimmte uns Verena Rothschuh mit ihren selbst geschriebenen Texten, in denen sie sich mit Urteil und Erwartungen anderer an uns auseinandersetzt. Johanna Willems und Chaymae M’stfa wandelten auf Musical-Pfaden und sangen im Duett. Pascal Scheidel stellte seine Komposition „A song to“  aus dem Bereich der elektronischen Musik vor und erläuterte, wie das Stück entstand, woran er sich orientierte und wie er es mit Hilfe eines Computerprogramms umsetzte. Seine Vielfältigkeit wurde nach der Pause deutlich, als er den dritten Satz aus Beethovens Pathétique am Klavier präsentierte.

In der Galerie Lise war (und ist immer noch) eine vielfältige und beeindruckende Ausstellung zu sehen, die im Namen der Künstler*innen von Frau Limberg präsentiert wurde. Beeindruckende Porträts zeigen z.B. Semi Aslani und Laura Willems. Aber auch schön schaurige Motive aus dem surrealen Spektrum sind zu bestaunen.

Zum Abschluss des besonderen Nachmittags schickten der Chor GOiNG VOiCE und Mitglieder unserer Begabtenförderung Gesang das Publikum mit „We are the world“ in den Feierabend - nicht ohne dass Herr Thielen alle Leistungen herzlich würdigte und sich bei allen Teilnehmer*innen mit Blumen bedankte.

 (KS)

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!